Link verschicken   Drucken
 

2009er E-Jugend auf acht Turnieren

09.01.2020

Die 2009er E–Jugend Kicker kickten rund um Silvester auf insgesamt acht Turnieren.

Den Anfang machte die E4 mit Trainer Amir vormittags am 27.12. in Edewecht. In einem guten Turnier belegten die Kicker etwas unglücklich den achten Platz. Nachmittags spielte die E1 in Edewecht und wollte eigentlich um den Turniersieg spielen. Doch an diesem Tag war das Glück nicht auf der Seite des GVO und am Ende belegten die E1 Jungs einen undankbaren fünften Platz.

Am 29.12. ging’s für die E1 dann nach Großenkneten zum Hallenevent. Acht spielstarke Teams warteten auf die Kicker und, anders als in Edewecht, erwischten die Jungs einen Sahnetag. 31 Tore schossen die Kicker bis zum Finale, welches allerdings mit 2-3 gegen die sehr starke Mannschaft vom SV Tungeln verloren ging. Trotzdem großer GVO Jubel, da Tyron mit 9 Treffern Torschützenkönig des Turniers wurde. Jan freute sich ganz besonders, denn er durfte den Pokal mit nach Hause nehmen.

Am folgenden Tag, dem 30.12. machte sich dann ein aus E1, E2, E3 und E4 Spielern bestehendes Mixteam, zusammen gestellt von Trainer Sascha und Amir, auf den Weg zum Wintercup in Stenum. Von Spiel zu Spiel harmonierten die Jungs besser zusammen und erreichten mit etwas Glück das Halbfinale. Hier wartete die beste Mannschaft des Turniers, der SV Heiligenrohde, der bis dahin alle Spiele gewonnen hatte. 2-2 lautete am Ende das Ergebnis und somit musste das sieben Meter schießen einen Sieger hervorbringen und dieser war der GVO. Riesen Jubel rund um Torwart Tyron, der eine super Leistung im Turnier zeigte. Im Finale gegen GW Kleinenkneten lagen die GVO-Jungs schnell mit 0-1 zurück, drehten das Finale aber in den letzten Minuten zu einem 2-1 Sieg. Den tollen Pokal durfte Alex mit nach Hause nehmen. Kurios: nur einem Tag nach seinem Titel als Torschützenkönig in Großenkneten bekam Tyron die Auszeichnung zum besten Torwart beim Turnier von Stenum. Mit diesem Turniersieg konnte Silvester gefeiert werden.

Im neuen Jahr machte die E2 den Anfang und fuhr am 2.1. nach Stenum und am 3.1. zum großen Hallenturnier nach Cloppenburg. In Stenum wurde ein guter sechster Platz erreicht. In Cloppenburg gingen leider alle Spiele in der Vorrunde denkbar knapp mit jeweils einem Tor Differenz verloren, so dass am Ende der achte Platz erreicht wurde. Trotzdem ein toller Tag für die Jungs, vor allem weil Timon, der im Sommer nach Würzburg gezogen war, bei seinem alten Team aushelfen durfte.

Die E1 spielte am 4.1. das Turnier für die starken E-Jugend Teams in Cloppenburg. Die Vorrunde lief etwas unglücklich für die GVO Kicker. Auf zwei Siege gegen den BV Cloppenburg und Falke Steinfeld folgten zwei Niederlagen gegen den VFL Oythe und der SG Rechterfeld/Goldenstedt. Durch den etwas undurchsichtigen Turniermodus und Glück belegten die GVO Jungs trotzdem den zweiten Platz in der Gruppe und erreichten das Spiel um Platz 3. Dieses wurde dann souverän gegen den FC Rastede mit 2-0 gewonnen.

Am 5.1. dann das letzte Turnier der E1 in Wittmund. Drei souveräne Siege in der Vorrunde, ein 4-0 im Halbfinale und schon standen die Jungs im Finale gegen den Gastgeber vom SV Wittmund. Nach einem 0-0 in der offiziellen Spielzeit, folgte ein Penaltyschießen. Alle drei GVO Schützen (Filip, Tyron und Linus) verwandelten und so stand der Sieger fest: der GVO. Richy wurde zudem noch „bester Spieler des Turniers“.

 

Foto: Eines der erfolgreichen Teams!!

Fotoserien zu der Meldung


E Jugend Anfang 2020 (09.01.2020)