Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

+++ Die 2009er Kids an der Costa Brava +++

20. 04. 2022

Wer hätte sich das erträumen können? 2022, Spanien, Fußball, Normalität? Wohl kaum jemand, oder?

Im Sommer 2021 begannen die ersten Überlegungen, ein besonderes Highlight für die Jungs zu schaffen. Eine Idee war es, einen besonderen Ausflug zu machen, die Jungs wieder neu zu begeistern, über sich hinauswachsen - Spanien! 🇪🇸

Da war sie, die Idee! Das Ziel war nun im Kopf, nach zwei Jahren Einschüchterung durch Corona, wieder zu leben. Zwar war die Idee und das Ziel noch ganz weit entfernt, aber schließlich stirbt die Hoffnung zuletzt.

Monate sind vergangenen und die Reise wurde immer realistischer, doch selbst als die Taschen gepackt im Laderaum waren, die Jungs angeschnallt im Bus saßen, war das ganze dennoch kaum zu glauben. Nach ganzen 22 Stunden Fahrt, lauten Kindern und fertigen Trainern, war das Hotel Sorra Daurada Splash in Malgrat de Mar nun endlich erreicht. Nachdem die Zimmer bezogen waren, stand das stark begehrte Abendessen an. Die Chipstüten und Gummibärchen im Bus waren lecker, aber nicht ganz ausreichend. Lecker… neben Pizza, Nudeln, Burger und vieles mehr, konnten die GVO‘ler sich täglich auf drei Mahlzeiten mit vielen verschiedenen Menüs freuen.

Ab dem zweiten Tag stand der Punkt an, weshalb man überhaupt angereist war. Der Costa Brava Cup. Mit drei Teams ging es an den Start gegen verschiedenste Teams aus der EU. Vormittag bis Nachmittag waren die D2 und D3 Kicker am Gange, ehe ab Abend die D1 dran war. So waren die Tagesordnungen von Sonntag bis Dienstag geklärt. Die Freizeit daneben war mit Plantschen im Pool, Kicken am Strand oder Vergnügen auf der Shoppingmeile gut ausgefüllt. Besondere Events mit der Eröffnungszeremonie des Turniers durch den Veranstalter oder der Erkundung des Camp Nou in Barcelona waren natürlich auch Pflicht. Neben sehr guten Platzierungen in den Turnieren, konnten die Jungs eine neue Lebenserfahrung sammeln und haben einen neuen Teil der Welt erkundet. Auch wenn mal ein Streit ausgebrochen ist, Tränen vergossen wurden, die Trainer viele Nerven gebraucht haben, würde keiner diese Zeit missen wollen. Alle sind enger aneinander gerückt und neue Seiten des anderen wurden entdeckt und lieb gewonnen.

 

Eins ist klar! Nächstes Jahr wieder - Oder wie die Jungs sagen würden: Neue Saison Safe wieder, Bra.

 

Bild zur Meldung: Costa Brava 2022

Fotoserien


Costa Brava 2022 (20. 04. 2022)

Unsere starken Partner:

  Höffmann Touristik  Fidenti Personal 2  GSG